Ausbildung zum „Gepr. WildernessGuide (GAE) 2019“

 


Die  einzigartige Spezialisierungs-Ausbildung zum gepr. WildernessGuide(GAE) mit echtem Wildnisanspruch. Als WildernessGuide weißt du immer ganz genau, wo es unterwegs lang geht……ganz egal wo. Du erlebst ein modulares, einzigartiges Wildnistraining und Ausbildung für Guides 


Wildnis ist mehr als Trekking
Die WildernessGuide Ausbildung ist die fachliche Fortsetzung des TrekkingGuides! Für lange und ausgedehnte Touren in wilden Landschaften sind in diesem intensiven Kurs für dich alle wichtigen Wildnisthemen zusammengefasst. Du setzt an eurer bereits vorangegangener Ausbildung an und baust darauf auf.  Auch Einsteiger können sich nach Durchlaufen z.B. der Trekking Guide Ausbildung im 2. Schritt zum WildernessGuide ausbilden lassen.Train hard – have fun.


Für 2019 noch 2 freie Plätze Stand 17.08.2018! Jetzt anmelden!


Infos zu Wildnistrekking und Wildnistraining>>


DIE einzige Wildnisführerausbildung, die alle folgenden Wildniselemente und in dieser Intensität einbindet:
– reale Wildnisprüfung mit Ausbildungsanteilen
– Wilderness-/Fjäll Trekking

– Kombimodul Wildnernesstraining:
   Wilderness Expedition/Emergency Training (W.E.E.T)
   Wilderness Canoe Trekking (W.C.T.)
   Wilderness Rope Course (W.R.C.)

– Modul Wetter intensiv


 

Ausbildung, Abenteuer und Wildnis! 
Die WildernessGuide-Ausbildung haben wir auf der Basis von fast 40 Jahren Erfahrung konsequent und wildnisbezogen weiterentwickelt. Sie hat es in sich….. und sie ist einzigartig im deutschsprachigen Raum. Die fordernde Prüfungstour ist zugleich die letzte Wilderness-/ Fjällausbildung und ist dein unvergesslicher Ausbildungshöhepunkt in Schwedisch -Lappland.


Train hard – have fun.


Train hard-have fun!
Sportlich, herausfordernd und schweißtreibend. Solide Grundkenntnisse im Trekking, Gruppenleitung, Orientierung, Sicherheitsmanagement/Notfallmanagement, Kanu, Tourenplanung werden vorausgesetzt. Wichtiger als Muskelpakete sind Grips, Teamorientierung, etwas Biss und vor allem:  Freude am echten Outdoorabenteuer. Ohne Wenn und Aber! 


Deine Trainer
Deine Instructors sind langjährig outdoor-/ wildniserprobt. Wie auch in den USA und Nordskandinavien üblich, haben sie zum Teil auch langjährige, intensive militärische/sportliche Erfahrungen, in denen sie gelernt haben, in anspruchsvollen Situationen und einsamen Gegenden gut und entspannt „über die Runden zu kommen“. Daneben wurden sie  intensiv als Trainer/Instructor ausgebildet. Diese Erfahrungen bieten wir dir an und machen dich wilderness-proof!


Ehrliche Ausbildung – Fairer Preis
Geiz ist nicht geil, wenn man stets gut aus der Wildnis heimkommen mag. Dort, wo halbausgebildete und oft unerfahrene „Guides“ vor der Gruppe stehen wird es gerne mal billig….in der GAE kommt der billige Helfer NICHT an den Start!

Für Teilnehmer die aus Vorausbildungen bei der GAE kommen, gibt es Sonderkonditionen….für alle gibt es einen Nachlass von 5 % auf den Nettopreis  vom 20.05.- 31.12.2018!


Kompakte Lehrgangs-PDF 2019  …in Arbeit  


Einstiegssichtung bei Ausbildungsbeginn
Bei Beginn der Ausbildung ermittelst du deinen ganz persönlichen Leistungsstand in einem Einstiegstest. ( Themen siehe rechts grünes Kästchen!)

Fitness, Können und Wille gehören zu dieser Guide-Ausbildung dazu. Die Vorbereitungsunterlagen bekommst du nach Anmeldung zum Kurs. Es besteht im zweiten Modul eine Wiederholungsmöglichkeit.  I.d.R ist diese Sichtung für gesunde und mäßig trainierte, ambitionierte Teilnehmer sehr gut zu machen. Mit einem individuellen Vorbereitungsplan gehst du optimal vorbereitet auf die Abschlusstour nach Schweden. 

Das oft gemachte Versprechen: das geht schon irgendwie, lehnen wir aus Sorgfaltsgründen ab….diese Ausbildung ist nichts, um nur „einen Schein zu machen“. Es ist eine Mischung aus Training, Abenteur und Erlebnis…..Sport und Herausforderung……Team und Einzelleistung. Wir empfehlen regelmäßiges, leichtes Training im Vorfeld. Die Erfahrungen der letzten 15 Jahre zeigen, dass  solide Grundfitnes und ein guter Trainingsstand deine beste Basis sind.


Was ist Wildnis?
– Weit entlegene Wege und Orte
– Fehlende oder mangelnde Infrastruktur ( Kontakte, Unterkunft, Support, Wege, Transport, Sprache, Einkauf…)
– Wenig /gar keine Unterstützung von außen möglich bzw. sehr verzögertes Eintreffen
– Mangelnde bis gar keine, oder extrem verzögerte  medizinische Hilfe
– Improvisationsnotwendigkeit bei verlorenen/zerstörtem/beschädigtem Material
– Absolute Wetterausgesetztheit
– Ggf. wenig/keine Abbruchmöglichkeit
– Mögliche Tierkontakte
– Je nach Situation und Absicht müssen eigene Entscheidungen getroffen werden


                         


Was könnt ihr als WildernessGuide?
Als WildernessGuide überlässt du es nicht dem Zufall. Du triffst Entscheidungen und übernimmst Verantwortung. Dein Wissen zu Natur/Tieren, die notwendige Improvisationsfähigkeit, die Tourenplanungs- /Orientierungsfähigkeiten abseits aller Wege, die Beachtung des Wetters sind dir ebenso vertraut, wie Erste Hilfe/Notfallmanagement ganz weit draußen und deine Leadershipfähigkeiten. Es kommt auf dich an..nicht auf deine Ausrüstung alleine. 


Der Lehrgang
TRAIN hard – have fun. Auf der Basis einer bereits gemachten Ausbildung, z.B. zum TrekkingGuide, OutdoorGuide, KanuGuide etc. erlernst und trainierst du diese Fähigkeiten>> intensiv weiter.

Ein echter Outdoor- und Ausbildungsleckerbissen für ambitionierte Guides, die ein gutes Stück weiter gehen wollen.


Prüft hier, ob eure Vorausbildung anerkannt werden kann! weiterlesen>>

 


Teilnehmer
TrekkingGuides, WildernessGuides, OutdoorGuides, Gruppenleiter, Fachübungsleiter, ausgebildete Guides, Guides in Ausbildung, erfahrene Privat-User, Fachübungsleiter,  OutdoorGuides…..siehe Liste>>

2019 Module, Termine, Orte, Preise (zuzgl. Verpflegung/Camp)

Wilderness-/Fjälltrekking 07.-10.06.2019 Odenwald € 339,- zuzgl.
€ 64,41 USt
Zelttour
Wildernesstraining 06.07.- 12.07.2019 Baden-Baden € 839,- zuzgl.
€ 159,41 USt

Camp

– Wilderness Expedition/Emergency Training
– Wilderness Canoe Trekking 
– Wilderness Rope Course 

Wetter Intensiv 02.08. – 04.08.2019 Baden-Baden € 279,- zuzgl
€ 53,01 USt
Camp
Prüfungsvorbereitung (Optional!) 2. o. 3. Wochenende August Baden-Baden € 279,- zuzgl.
€ 53,01 USt
Camp
Prüfung 23.08. – 01.09.2019 VindelFjäll
Nordschweden
€ 899,- zuzgl.
€ 170,81 USt
Zelttour 
Für nicht trekkingausgebildete Guides anderer Anbieter erfolgt das Zusatzmodul:
Trekking Intensiv Odenwald Ort nach Absprache € 279,- zuzgl.
€ 53,01 UST
Zelttour
 Zusammen 
 (ohneTrekking Intensiv und ohne optionale Prüfungsvorbereitung)
         23 Tage    ohne Nachlass 10 % € 2356 ,-   zuzgl.
€ 447,64  USt  
Gesamt  €   2803,64

 mit  Nachlass    5%   € 2238,50  zuzgl.
€ 425,32 USt   Gesamt  €   2663,82

 mit Nachlass    10 % € 2121,-     zuzgl.
€ 402,99 USt   Gesamt  €   2523,99

 Leistungen und eigene Leistungen siehe ganz unten!


Anrechnung von Modulen
„Wetter Intensiv“ kann auf Basis einer Fachausbildung anerkannt werden.….zum Verfahren>>

Ermäßigungen
– 5 % auf den Nettopreis für Alleinerziehende, Paare, Outdoor-/Reise-/Pädagogikanbieter, eingeschriebenen Studenten, DAV-/ÖAV-/SAC-/Naturfreundemitglieder; Module können einzeln gebucht werden. 5% sind in dieser Kategorie Maximalnachlass.

– Für Teilnehmer die aus einem anderen Guidelehrgang der GAE kommen, gibt es standardmäßig 10 % Nachlass.*
*Nachlasse sind nicht kombinierbar, 10 % sind Maximalnachlass

Optionale, vergünstigte Lehrgangserweiterungen
ab 4 TN, max 8 TN auch für Teilnehmer aller Guideausbildungen und aller Guidespezialisierungen

– Methodik/Didaktik der Outdoorausbildung (zugleich Teil der Weiterbildung OutdoorInstructor! ) € 255,- statt € 355,-
– Outdoor mit Kindergruppen  Baden-Baden, € 199,- statt € 279,-

– Camp-/Safetymanagement Baden-Baden, € 235,- statt 335,-
– Packrafttraining  € 199,- statt € 279,
– Mushing Basics (auf Anfrage!)

Gruppe WildernessGuide
Der Lehrgang ist hochspezialisiert und  intensiv Daher können sich nur 6-12 Teilnehmer einschreiben.

Alter und Voraussetzungen
– Ausgebildeter Guide/(in Ausnahmefällen auch) Guides in Ausbildung
Ab 21 Jahren
– Gute körperliche Fitness für Trekking mit Rucksack/Kanu im weglosen Fjäll-/Wald-/höheren Mittelgebirgsgelände bei jedem Wetter
– AusgeprägteTeamfähigkeit und Naturliebe
– Sichere Kenntnisse in Outdoor- Skills
– Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
– körperlich-psychische Belastbarkeit
– Ausrüstung( kann z.T. geliehen werden!)
Bereitschaft auf der Abschlusstour das Zelt zu teilen

Ausrüstung
Zelt, Kocher, Schlafsack, Biwaksack
zeitgemäße Trekkingausrüstung
winterfeste Kleidung, Stiefel, Handschuhe
Ausleihe:
Kompass, GPS, Zelt, können gegen eine geringe Tagesgebühr geliehen werden.

Durchführung
Bei jedem Wetter.


 

 


Referenten
Christoph Maretzek Winter-/FjällGuide, gepr. WildernessGuide, DiplSozPäd(FH), OutdoorInstructor, Bergwanderführer, KanuGuide
Fabian Sturm gepr. Wilderness- und TrekkingGuide, Outdoorinstructor, Fw d.R.,Personell Trainer, Studierender Sportmanagement

Peter Greifenberg Helikopterpilot, Fachlehrer für Navigation und Orientierung, zert. TrekkingGuide, erfahrener Bootswanderer
Peter Gieseler zert. TrekkingGuide, erfahrener Gebirgswanderer (Schwerpunkt:Pyrenäen), Indoor Klettertrainer, Erlebnispädagoge in Ausbildung
Klaus Jäger Polizeibergführer (A), zert. TrekkingGuide, Polizeibergführer, staatlich geprüfter Schilehrer und Schiführer, Ortststellenleiter Bergrettung(A),

Leistungen
AusbUnterlagen, Trainer, Verpflegung, Kanukosten, sonst. Ausbildungsmaterial für  EH/Seil/Kanu, Kartenmaterial, Unterkunft 2x für Prüfungstour Schweden im Vandrahem, Abschlussdinner,

Eigene Leistungen

  • eigene Ausrüstung 
  • Anreise zu Modulen in eigener Regie (durch Zusammenfassung der 3 Wildernessmodule zu einem kompakten Kurs fallen erhebliche Reisekosten etc. weg!) 
  • Verpflegung und Camp werden i.d.R. gesondert als Umlage mit der ganzen Gruppe oder in eigener Regie berechnet (Wildernesstraining: Campkosten, aber  keine Extra-Verpflegungskosten)
  • eigene Tourenverpflegung für Wildernesstrekking/Lappland
  • alkoholische Getränke, sonstiger Konsum in Unterkünften
  • Anfallende Transporte wie Taxi oder bei Bedarf Seilbahn etc.

Erfahrungsgemäß sind ca. 8,- -bis 15,- /je Tag/Person eine realistische Basis. Reisekosten hängen von der eigenen Buchungszeit ab.


Ihr habt Fragen? Schreibt uns über das Kontaktformular…>>

Zur Anmeldung