Guiding…was ist das?


Was macht einen „guten Guide aus“?
Die Teilnehmer freuen sich über authentische, ehrliche Menschen und wollen sicher sein, in „guten Händen zu sein“. Dazu braucht es nicht viel. 

 


 


Guiding – mehr als ein Job!
Am Anfang steht oft das eigene Hobby…….Trekking, Kanu, Bike und Ski, Packraft, DOG-Trekking. U
nd es bietet eine Möglichkeit, Büro und Stuhl oft hinter sich zu lassen!
Für andere mitplanen, sich kümmern und vorbereiten, zusammen tolle Momente erleben und gestalten, draußen sein und Ideen umsetzen. Guiding ist eine umfangreiche, spannende und verantwortungsvolle Tätigkeit. Als Guide erlebt ihr die wirklich schönsten Situationen: ….gut vorbereiten und alles klappt, sich sicher sein, dass der Kompasskurs stimmt, ankommen und zufriedene Gesichter sehen,  mit entspannten Menschen Natur genießen.  
Kaum ein Job unterwegs bietet soviel Möglichkeiten, Abwechslung und Erlebnisse!

 Worum geht es beim Guiding?
Heute wollen viele Menschen einfach mal raus, um sich ihre kleineren oder größeren Träume zu erfüllen. Als Guide seid ihr ein professioneller Umsetzer und Betreuer, der Gestalter, der Macher ebenso wie der stille Begleiter, Tourenkamerad und Mitmacher. Als Guide könnt ihr mit Menschen und Situationen gut umgehen
. Wir als Guide-Academy-Europe bieten euch unsere teilweise jahrzehntelangen Erfahrungen in der Ausbildung, im modernen Trekking in jeder Art, in Methodik/Didaktik, in Camp- und Tourenleitung, Planung und allen weiteren Themen an. Für uns gilt ohne Abstriche: Nur wer es selber ausreichend erlebt hat und gut ausgebildet ist, bildet in der GAE aus.  Zu den Teilnehmerstimmen>>

Warum Training und Ausbildung als Guide?
Natureindrücke oder auch körperliche Beteiligung, wie unsere Großeltern sie noch hatten, sind nicht mehr der Alltag der meisten. Daher sind viele alte und bewährte Wissensstände auch nicht mehr Tageswerk, sondern oft Freizeitgestaltung. Als Guide lernt ihr die alten Techniken ebenso kennen, wie modernes Führungsverhalten und Techniknutzung…der Job ist nicht (nur) toll Feuer bohren können, sondern z.B. eine Kanu- oder Trekkingtour so zu planen, dass es trocken bleibt. Und nur, wenn es doch zum Notfall kommt, muss der Guide eben auch in der Lage sein, sich für die Gruppe beim Feuer machen selbst zu helfen.   

Das Wissen und Können, das man draußen haben muss, wird in Ausbildung und Training intensiv, in der GAE mit viel Spaß und nachhaltig vermittelt …mehr zu „Warum Training und Ausbildung?“ >>


Urlaubszeit ist Hochwertzeit! 
Für die meisten Teilnehmer ist die Urlaubszeit eine sehr wichtige Phase im Jahr und die Erwartungen sind sehr hoch. In der Ausbildung vermitteln wir euch auch Themen wie Stresslösung, Kundenorientierung, Kommunikation und Umgang mit Kundenerwartungen. Eine sehr spannende und für professionelle Guides eine elementare Themenkombi. Denn: Zufriedene Kunden sind die besten Werbeträger für euch als Guides.

 
Guide-Academy-Europe
 

DEIN Weg zum Erfolg.