Umweltbildung


Umweltbildung als Outdooranbieter?
Aber sicher! Wir sehen es ganz einfach: wer was will, muss was tun. Wir wollen mit unseren Gästen in tollen Landschaften unterwegs sein, wollen Freiheit erleben…also tun wir etwas. Gast sein und dabei auch auf kommerziellen Touren durch das richtige Verhalten etwas für die Natur zu tun, ist kein Gegensatz…es passt ganz wunderbar zusammen. Wenn man es nur will.

Hier für den ausschließlich privaten Gebrauch die kostenlos komplette Ausbildungsschrift der Guide Academy  Europe zum Thema downloaden!“…>>


Unsere Zielsetzung – Naturschutz durch Jedermann
Ob auf Tour, in Camps und Seminaren, als Guide oder privat: Wir arbeiten mit den Profis vor Ort zusammen und verbrauchen dabei weder Zeit in politischen Geplänkeln, viele Gelder oder Verwaltungszeit wie in den großen Verbänden, bevor im Wald auch nur eine Hacke geschwungen oder draußen nur eine Tasse Kaffee getrunken wird! Die großen Verbände machen ihre Arbeit..wir machen unsere. In kleinerem Maßstab, aber genau so leidenschaftlich…mit Outdoorspaß inklusive. 

Schwerpunkt dabei ist das Konzept“Naturschutz auf Tour“, dass sich an grundlegenden Schutzaspekten, quasi“aus dem Rucksack“ orientiert.

Wie sind wir aktiv?

  • Zusammenarbeit mit Parks, Forstämtern,Fachleuten
  • Multiplikatorenausbildung durch Guideausbildungen, Seminare, Trainings
  • Outdoor-Volunteer-Camps (Habitatepflege, gezielte Einzelaktionen für Tiere etc.)
  • Kids Camps mit Outdoorspaß und Naturkunde

Warum z.B. Volunteer-Camps?
Diese z.B. in den Staate, oder bei Angelvereinen etc. traditionelle Form des Naturschutzes durch Jedermann kommt unserem Anliegen „Naturschutz auf Tour“ nicht nur zu Gute…es ist DIE Form, die wir als Outdooranbieter für uns gewählt habenKurt Hahn, als der Begründer der heutigen Erlebnispädagogik und Lord Baden-Powell ,der Gründer der Welpfadfinderbewegung haben es früh erkannt: 

Natur ist unbezahlbar und sie „heilt“ viele moderne Zivilisationsbelastungen …wofür AOK und andere heute viel teures Geld bezahlen. Naturschutz auf Tour und die Outdoor-Volunteer-Camps sind Möglichkeiten, einfach etwas zu tun:-). Weil wir es können und wollen ….Outdoor-Volunteer-Camps weiterlesen>>

  • wir sind draußen im Kreise von Gleichgesinnten
  • wir tun etwas was uns Spaß und Freude macht wir können schnell reagieren, wenn unsere Partner interessante Projekte haben
  • wir können schnell planen und starten
  • wir sind frei von verbandlichen oder politischen Zwängen

Erfahrungswerte bei Projekten
In der 15-jährigen Ausbildungs- und Vorstandsarbeit im vormaligen Wildnisführerverband haben wir reichlich Erfahrung als ehrenamtliche Verantwortliche sammeln können, z.B. 

  • 2012 Durchsetzung und Einführung  des Faches „Naturschutz auf Tour“ in den Lehrgangsplan der Wildnisführerausbildung im vormaligen Wildnisführerverband
  • Tätigkeit als Naturschutzbeaufragter im vormaligen IWV ( Christoph Maretzek/Bastian Metz)
  • Mitwirkung bei Tag der Artenvielfalt in Baden-Baden mit dem Standthema“ Naturschutz auf Tour“
  • Erstellung von professionellen Ausbildungsunterlagen zum Thema Naturschutz auf Tour, Ökologie und Fauna/Flora
  • Bau des Wildnispfades…>> 2006 oberhalb von Baden-Baden unter forstlicher Leitung mit Freiwilligen an zwei Wochenenden..heute ist der Weg Teil des Nationalparkes Nordschwarzwald und ein Besuchermagnet!
  • Bei verschiedenen kleineren Naturschutzmaßnahmen des IWV beim Forstamt Baden-Baden, so z.B. Abbau von Wachschutzhüllen, die in großer Zahl im Wald stehen und längst raus müssten.


Impressum        AGB       Datenschutz      Web  www.trekk-n-guide.eu       Adresse Ettlingerstraße 17   68239 Mannheim        Fon 0049 1723061472   Mail  info@trekk-n-guide.eu